Datenschutz

Datenschutzerklärung

Kfm Verwaltung GmbH

Neuer Jungfernstieg 7/8

20354 Hamburg

 

Pflichtangaben nach Art. 13 DSGVO
Mit diesen Angaben informiert der Verantwortliche die betroffene Person über die nachfolgenden Angaben, die Aufschluss über den Umgang mit den Daten zur Durchführung des Vertragsverhältnisses geben.
 

Angaben zum Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO (Unternehmen)

Kfm Verwaltung GmbH

Neuer Jungfernstieg 7/8

20354 Hamburg

Gesetzlicher Vertreter (Geschäftsführung)

Dipl.-Kffr. Natascha Akcakoca-Glumac, Axel Kloth


Die Daten werden zur Durchführung eines Maklervertrages/Mietvertrages verwendet.
Hierbei werden Daten erfasst, die zur Identifikation der Parteien erforderlich sind. Zudem werden solche Daten erfasst, die neu hinzukommen (Vertragsänderungen, Zahlungen).
Soweit zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich, werden die Daten ganz oder teilweise an Dritte weitergegeben: Dies können im vorliegenden Fall folgende Stellen sein:
Eigentümer/Interessent (Miete oder Kauf) /Notariat/Hausverwaltung/Vermieter/Abrechnungs- stellen für Neben- und Verbrauchskosten.

Speicherung der Daten
Grundsätzlich werden die Daten nur solange gespeichert, wie dies zur Durchführung eines Vertrages erforderlich ist. Abweichende Aufbewahrungsfristen können sich für Käufer und Verkäufer von Immobilien aus dem Geldwäschegesetz (GwG) ergeben oder im Fall eines Maklervertrages aus der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV). Nach dem GwG sind die Daten über die Identität des Kaufinteressenten und des Verkäufers 5 Jahre aufzubewahren. Nach der Makler und Bauträgerverordnung (§§ 10 und 14 MaBV) müssen die Daten 5 Jahre lang aufbewahrt werden. Steuer- und handelsrechtlich relevante Daten wie Rechnungen sind 10 Jahre aufzubewahren (§ 147 Abgabenordnung, AO). Diese Fristen beginnen erst mit Ablauf des betreffenden Jahres.

Ihre Rechte
Sie haben das Recht auf Auskunft, welche personenbezogenen Daten wir gespeichert haben. Mit Abschluss des Vertrages und Erhalt dieses Merkblattes erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten einverstanden. Das Einverständnis können Sie nur in Bezug auf solche Daten widerrufen, die nach Widerruf gespeichert wurden. Insbesondere erstreckt sich der Widerruf nicht auf solche Daten, die aufgrund einer gesetzlichen Regelung erhoben wurden (z.B. GwG). Sofern die gespeicherten Daten unrichtig sind, haben Sie Anspruch auf Berechtigung und Löschung der unrichtigen Daten.
Ihr Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, bleibt hiervon unbenommen.

© 2020 Kfm Verwaltung GmbH